Fast jeder Verbraucher wurde schon einmal mit einer unberechtigten Forderung konfrontiert. Mal ist es die Rechnung für eine Mitgliedschaft, die nie eingegangen oder längst wieder gekündigt wurde, mal der Online-Kauf, der längst zurückgesendet wurde und trotzdem berechnet wird. Vermeintlich kostenlose Eintragung in Gewerberegister ziehen äußerst kostenintensive Rechnungen nach sich.

Beim Kauf auf Vorkasse wird auf den Wareneingang vergeblich gewartet; insbesondere Internetportale wie ebay etc. ermöglichen immer wieder neue Betrugsbereiche. Eine Rückzahlung des Kaufpreises erfolgt nicht. Rechnungen weisen Positionen aus, welche weder vereinbart noch erbracht wurden.

Wir kennen jedoch die Vorschriften zum Verbraucherschutz, wissen, was im Betrugsfall zu tun ist, wie widerrechtliche Forderungen abzuwehren sind oder wie Sie Ihr Geld zurück erhalten.

Falls erforderlich fechten wir Verträge für Sie, erstatten Strafantrag bei Betrug und Unterschlagung und setzen Ihre Rechte notfalls auch gerichtlich für Sie durch.